Home

Es ist ganz einfach der Umwelt zu helfen. Denn es gibt “gute” und “schlechte” Zeiten für Stromverbrauch. Zu den Spitzenzeiten 7-9 Uhr, 11-13 Uhr und 17-19 Uhr ist der Verbrauch von Energie besonders kritisch, weil zu diesen Zeiten nahezu alle Privat- und Industriehaushalte einen hohen Strombedarf haben.

Und wie sieht die Lösung aus?

Du kannst ganz einfach helfen. Schalte einfach diejenigen Verbraucher, die unkritisch sind, in den kritischen Zeitfenstern für eine, zwei oder gar drei Stunden vom Netz. Zum Beispiel Deine Kühltruhe oder Gefriertruhe.

Was benötigst Du dafür?

Einmalig 10 Euro Einsatz und 5 Minuten Zeit. Für 10 Euro kaufst Du eine handelsübliche Zeitschaltuhr. Dann stellst Du in den kritischen Zeiten jeweils eine, zwei oder gar drei Stunden ein, in denen Dein Gerät kein Strom beziehen kann.

Bist Du dabei?

Wenn Du uns unterstützen möchtest, dann melde Dich einfach über unser Kontaktformular und gib’ uns Bescheid, wie Dein Beitrag aussieht.